News/Special Offers
Artists
Catalogue/Shop
Tours
Links
About ECM

Jazzman, Choc du mois
Classica-Répertoire, L’événement jazz du mois

This is a record alive with patient intelligence. Carla Bley’s newish quartet, the Lost Chords, is a reduction of her more commonly known Big Band, and here it’s in no hurry; it just saunters gloriously through her original music. …
Mr. Sheppard and Mr. Fresu sound right together, meshing their lines and improvisations, making elegant compound colors. But they don’t detach from the band. They serve a larger mood and purpose, one that extends from Thelonious Monk’s ballads and some of Steve Lacy’s most beautiful and temperate later music. It’s serene, urbane and full of its own secrets.
Ben Ratliff, The New York Times

Dass die 69-jährige Pianistin Carla Bley aus dem kalifornischen Oakland zu den bedeutendsten Jazzkomponisten der Gegenwart gehört, hat sich herumgesprochen; doch die so uneitle wie charismatische Künstlerin versteht es, uns mit jedem Album aufs Neue zu überraschen…
Wieder mischen sich Innigkeit und leise Ironie, sublime Technik und Anmut, Tradition und beiläufige Innovation. Nicht um das Schema von Thema und virtuosem Solo geht es, sondern um eine stete Vertiefung und Weiterentwicklung des musikalischen Gedankens. Ein wunderbares, reifes Werk.
Manfred Papst, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag


Back