The Colours of Chloe

Eberhard Weber

CD18,90 add to cart
LP14,90 out of print
EN / DE
“Symphonic jazz – picturesque, romantic, at times rhythmically involved, at others minimalistic and harmonically abstruse,” is how Allmusic describes Eberhard Weber’s ECM debut from 1974, calling it an “ambitious”, “and influential work”. On the record, the bassist is joined by the cellos of the Südfunk Symphony Orchestra Stuttgart as well as his band of Peter Giger and Ralf Hübner on percussion, Ack van Rooyen on flugelhorn and Rainer Brüninghaus on piano and synthesizer. The album won the Deutscher Schallplattenpreis in 1975
"Symphonischer Jazz – mal pittoresk, romantisch, mal rhythmisch verzwickt, mal minimalistisch und harmonisch abstrus", so beschreibt Allmusic Eberhard Webers ECM-Debüt von 1974 und nennt es ein "zielstrebiges", "und einflussreiches Werk". Auf dem Album wird der Bassist von den Celli des Südfunk-Sinfonieorchesters Stuttgart sowie seiner Band mit Peter Giger und Ralf Hübner am Schlagzeug, Ack van Rooyen am Flügelhorn und Rainer Brüninghaus am Klavier und Synthesizer begleitet. Das Album wurde 1975 mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet.
Featured Artists Recorded

December 1973, Tonstudio Bauer, Ludwigsburg

Original Release Date

01.04.1974